Technologieaktien vs. Airline-Aktien, Dauerbrenner Bitcoin – Die Plutos-Marktrunde, KW 08

Technologieaktien vs. Airline Aktien, Dauerbrenner Bitcoin
Bei den in der Vergangenheit sehr stark gelaufenen Technologieaktien wurden die zum Teil sehr hohen Bewertungen in Frage gestellt und es kam zu Gewinnmitnahmen. Bitcoin hingegen kennt weiterhin nur eine Richtung: nach oben.

Inhaltsverzeichnis

In der vergangenen Woche kam zunehmend Vorsicht bei den Marktteilnehmern auf. Insbesondere bei den in der Vergangenheit sehr stark gelaufenen Technologieaktien wurden die zum Teil sehr hohen Bewertungen in Frage gestellt und es kam zu Gewinnmitnahmen. Aktien, wie Apple, verloren in der vergangenen Woche knapp 4% an Wert und die Frage ist nun, ob der Sektor vor einer größeren Korrektur steht.

Rücksetzer bei FAANG-Werten möglich

Die aktuelle Entwicklung der sogenannten FAANG-Aktien ähnelt sehr der Entwicklung des Nasdaq Composite um die Jahrtausendwende, dem Höhepunkt der damaligen Tech-Blase. Bei der hohen Geldmenge und der aktuellen Konjunkturlage ist trotz der Pandemie eine Kursentwicklung analog 1929 sehr unwahrscheinlich und hohe Aktienbewertungen werden in Kauf genommen. Dennoch ist ein Rücksetzer bei den FAANG-Werten durchaus möglich und ein Favoritenwechsel könnte bei den Marktteilnehmern ins Spiel gebracht werden. Positive Signale hingegen gibt es in der durch die Pandemie gebeutelten Tourismus- und Reisebranche. Nahezu alle Airline-Aktien haben zugelegt.

Historische Technologie-Blasen – Quelle: Deutsche Bank

Sorgen vor einem Inflationsanstieg

Die lockere Fiskalpolitik der Notenbanken lässt Sorgen vor einem Inflationsanstieg aufkommen. Steigende Preise für Rohstoffe sind eine mögliche Auswirkung der exponentiell anwachsenden Geldmenge. Eine leichte Inflation ist seitens der Zentralbanken gewünscht. Dies gibt Unternehmen die Möglichkeit, durch den Zugang zu billigem Geld, Investitionen zu tätigen. Eine Deflation soll durch jeden Preis verhindert werden, da dies zu einer Schockstarre der Wirtschaft führen kann, welche einen negativen Einfluss auf alle Marktteilnehmer hätte. Eine zu hohe Inflation gleicht einer Enteignung der Bevölkerung. Der Dauerbrenner Bitcoin lässt sich von einer möglichen Inflation nicht beeindrucken und kennt weiterhin nur eine Richtung: nach oben. 

Wie wir diese Bewegung einschätzen und welche Risiken wir sehen, lesen Sie in unserer Plutos Marktrunde KW 8.

Laden Sie sich jetzt das kostenlose PDF herunter:

Zum Abschluss das wöchentliche Update des Fear & Greed Indexes:

Fear & Greed Index, Stand 22 Februar 2021
Fear & Greed Index, Stand 22 Februar 2021

Wenn Sie weiterhin über aktuelle Wirtschafts-News und deren Bedeutung für die Börsen informiert werden wollen, abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an, um zukünftig über aktuelle Beiträge, Podcasts und Finanz-News informiert zu bleiben.

Die Angaben des Verfassers zu den in dem Artikel besprochenen Finanzinstrumente erfolgen ohne Gewähr nach bestem Wissen und Gewissen, es bestehen zu den Finanzinstrumenten keine besonderen Interessen und er erhält keine diesbezüglichen Zuwendungen.

Kai Heinrich

Kai Heinrich

Kai Heinrich ist seit 2012 im Vorstand der Plutos Vermögensverwaltung AG und verantwortet schwerpunktmäßig die Bereiche Fondsmanagement, Personal und Compliance. Er agiert außerdem seit 2020 neben Thomas Käsdorf als Co-Fondsmanager des offensiven Mischfonds Plutos Multi Chance. Zuvor war Kai Heinrich Leiter des Wertpapiergeschäftes der Commerzbank AG Region Taunus und Direktor des Wealth Managements bei der Commerzbank AG Region Rhein Saar.

Weitere Neuigkeiten

Nachdem wir kürzlich die Grundlagen zu Kryptowährungen erklärt haben, beleuchten wir in diesem Beitrag welche Rolle sie im Portfoliomanagement spielen und wie man vom Boom der digitalen Währung profitieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.