Gastbeitrag: Große Minenaktien und ihre Errungenschaften

Große Minenaktien und ihre Errungenschaften - Goldmine Bagger Mine
Rio Tinto, Tudor Gold und Novagold sind nur wenige der rund 36 Minenaktien-Unternehmen, die aktuell im SOLIT Wertefonds vorhanden sind, welcher von der Plutos Vermögensverwaltung AG gemanagt wird. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über ausgewählte Minenaktien sowie eine digitale Minenaktie.

Inhaltsverzeichnis

Rio Tinto, Franco-Nevada, Tudor Gold, Energy Fuels, Impala Platinum und Novagold sind nur wenige der rund 36 Minenaktien-Unternehmen und „große Player“, die aktuell im SOLIT Wertefonds (WKN: A2AQ95) vorhanden sind, welcher von der Plutos Vermögensverwaltung AG gemanagt wird. Auf einige dieser Minenaktien, insbesondere auf eine digitale Minenaktie, soll nachfolgend eingegangen werden.

TUDOR GOLD macht Schlagzeilen

Im August gab die TUDOR GOLD Corp. auf ihrer Webseite bekannt, dass ihr im „Golden Triangle“ im Westen Kanadas einer der größten Goldfunde der vergangenen 30 Jahre gelungen ist. Der Fund geschah im „Treaty Creek Projekt“, das sich auf knapp 18.000 m² erstreckt, einer Fläche von umgerechnet 25 Fußballfeldern. 

Die TUDOR GOLD Corp. mit Sitz in Vancouver, Kanada, gräbt aber nicht nur nach Edelmetallen wie Gold, Silber und Kupfer, sondern auch nach Diamanten. Eigenen Angaben zufolge wurde das Bohrprogramm nach den Edelsteinen seit Juli 2020 verdoppelt. 

Große Minenaktien und ihre Errungenschaften - Goldmine Tudor Gold Bagger Mine

Mit drei großen vielversprechenden Projekten nimmt die TUDOR GOLD Corp. aktuell circa 1,5 % des Portfolios für den SOLIT Wertefonds ein und ist somit eine der größten Positionen unter den Minenaktien von SOLIT.

Getreu der Diversifikation, setzt der SOLIT Wertefonds aber nicht nur auf ein einziges Bergbauunternehmen. Daher soll nun eine weitere große Position betrachtet werden.

Franco-Nevada und ihre Investments

Bergbaugrundstücke sind in der Regel mit staatlichen und/oder privaten Lizenzgebühren verbunden, also der Erlaubnis, Bohrungen durchführen zu dürfen. Anders als TUDOR GOLD betreibt dieses Unternehmen keine eigenen Minen. Das Geschäftsmodell von Franco-Nevada besteht unter anderem im An- und Verkauf von Lizenzgebühren an externe Bergbauunternehmen sowie der Gewinnbeteiligung bei den Schmelzerträgen. Dabei liegen ihre Investitionen weltweit in Erschließungs-Projekten wie zum Beispiel „Barrick Gold Corp.“ in den USA (Nevada), „Wealth Minerals Ltd.“ in Peru oder „Silbanye Gold Limited“ in Südafrika.

Emissionsfreie Energie der Zukunft im Minensektor

Der Fonds-Mitinitiator und Ideengeber Marc Friedrich hat schon mehrfach „Uran und Uranminen als ein lohnendes Investment 2021“ empfohlen. Ein Großteil des deutschen Stroms stammt nach wie vor aus Kohlekraftwerken, die Unmengen an CO2 freisetzen. Deutschland hat bekanntermaßen den Atomausstieg bis Ende 2022 beschlossen. Andere europäische Staaten, unter anderem Polen, Tschechien, Rumänien, Ungarn und Frankreich, möchten jedoch laut heise.de daran festhalten und fordern sogar Subventionierungen.  

Aus diesem Grund dürfen folgende Aktien auch im SOLIT Wertefonds nicht fehlen: Die „Uranium Energy Corp.“, „Cameco Corp.“, „Energy Fuels“ und die „Denison Mines Corp.“. Diese Unternehmen spezialisieren sich auf dem amerikanischen Kontinent unter anderem auf den Bergbau. Die Spezialisierung zielt aufdas von der naturbedingt limitierte Schwermetall Uranerz, um daraus den Rohstoff für den Betrieb der emissionsarmen Kernkraftwerke weiterverarbeiten zu können.  

Große Minenaktien und ihre Errungenschaften - Wasserstoff Energie Umwelt

Allerdings könnte nicht nur das Uranerz als ein Rettungsanker gegen die hohen Emissionswerte dienen, sondern auch die Wasserstoffwirtschaft schreitet weiter voran. Demnach veröffentlichte das Vereinigte Königreich am 17.08.2021 eine Pressemitteilung, aus der hervorgeht, dass 20–35 % des britischen Energieverbrauchs bis zum Jahr 2050 auf Wasserstoff basieren könnte. Die Ministerin für Energie und Klimawandel Anne-Marie Trevelyan setzte damit weltweit ein starkes Signal, sich für den Ausbau von kohlenstoffarmer Wasserstoffwirtschaft in der Industrie einzusetzen.

Die „Impala Platinum Holdings“, in unserem SOLIT Wertefonds mit circa 1 % vertreten, konzentriert sich in Südafrika auf den Abbau, die Raffination und den Vertrieb von Metallen, hauptsächlich Platin, Palladium, Rhodium, Iridium und Nickel. Des Weiteren ist sie laut moneygold.de der zweitgrößte Platinproduzent weltweit, noch vor Sibanye-Stillwater, der drittgrößte Platin- und Palladiumhersteller, welcher ebenfalls im SOLIT Wertefonds vertreten ist.

Damit sind diese Unternehmen besonders interessant für den vielfältig einsetzbaren Energieträger Wasserstoff, der beispielsweise bereits in Brennstoffzellen in der wasserstoffbasierten Mobilität eingesetzt wird. Die Plutos Vermögensverwaltung AG und SOLIT sehen in diesem Sektor starken Zuwachs sowie einen langfristigen Werterhalt und haben sich deshalb dazu entschlossen, den unter Schweizer Franken gehandelten „ZKB Platinum ETF“ mit in das Portfolio aufzunehmen. Dieser investiert zu 100 % in ausschließlich in der Schweiz gelagertes physisches Platin und wird von der Zürcher Kantonalbank verwaltet.

Digitale Minen

Digitale Minen? Was soll das sein, fragt sich jetzt sicherlich der ein oder andere. Kryptowährungen (insbesondere Bitcoin) sind seit 2010 eine weitere Möglichkeit, neben Edelmetallen Geld vor dem Banken- und Politiksystem in Sicherheit zu bringen. Kryptowährungen sind dezentral und Bitcoin beispielsweise ist mathematisch gesehen auf 21 Millionen Bitcoins limitiert. Dies bedeutet, eine FED oder EZB kann nicht einfach Millionen oder gar Milliarden Bitcoins in den Markt „pumpen“. Bei vielen Unternehmen, wie Microsoft, WordPress, Lieferando, aber auch im Land El Salvador, wird es bereits als Zahlungsmittel anerkannt. 

Große Minenaktien und ihre Errungenschaften - Bitcoin Muenze Gold

Die „Bitfarms Ltd.“ ist im SOLIT Wertefonds mit circa 1 % vertreten und laut eigenen Angaben einer der größten sogenannten Kryptowährungs-Mining-Betriebe in Nordamerika. Hierbei setzt das noch recht junge Unternehmen auf saubere und erneuerbare Energie durch 99 % grüne Wasserkraft und stellt eigenen Schätzungen zufolge 1,5 % der Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerkes zur Verfügung. Dabei partizipiert das Unternehmen zunehmend an den sogenannten Block Rewards, also den Transaktionsgebühren und dem Blockanteil. Laut Finanzreport produzierte das Unternehmen darüber hinaus 1.748 Bitcoins zwischen dem 01.01.2021 und 12.07.2021. 

Aufgrund der noch anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen logistischen Einschränkungen litten gerade die Minenaktien an sinkenden Börsenkursen. Den SOLIT Wertefonds hat dies aufgrund der hohen Diversifikation in viele Asset-Bereiche allerdings nur wenig ausgemacht, weshalb weiterhin mit mittel- und langfristigen Kursaufstiegen gerechnet wird. In der aktuellen Situation macht ein breit diversifiziertes Portfolio Sinn und schützt vor Kurskapriolen und anderen Gefahren. Der SOLIT USP der breiten Streuung ist im Vergleich dahingehend auf dem Markt einzigartig und beruht auf dem Fokus des Vermögensschutzes. 

SOLIT blickt mit ihren SOLIT Wertefonds weiterhin positiv in die Zukunft, vor allem in Bezug auf das professionelle Management der Plutos Vermögensverwaltung AG.

Weiterhin auf gute Investments und Zusammenarbeit!

Whitepaper: Investment Trends der Zukunft

In diesem Dokument beleuchten wir die nachhaltigsten Investment Trends der Zukunft. Ob Wasserstoffaktien, künstliche Intelligenz, Edelmetalle oder andere nachhaltige Investments. Alle Informationen und Tipps finden Sie hier.

Wichtige Hinweise zur Nutzung:

Die in der Rubrik zur Verfügung gestellten Informationen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Informationen im Rahmen von Finanzanlagen unterliegen aber stetiger Veränderungen und wechselnder Einschätzungen. Eine Haftung wird ausgeschlossen.

Sofern in den Darstellungen Charts verwendet werden, beziehen sich diese auf den dort angegebenen vergangenen Zeitraum, die angegebene Währung und es ist angegeben, ob es sich um eine Betrachtung vor oder nach Kosten handelt. Eine Kurs- oder Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. Jede Finanzanlage hat bestimmte Risiken, bitte beachten Sie die Risikohinweise.

Die Plutos Vermögensverwaltung AG ist ein kommerzieller Anbieter, die Ausführungen können daher auch werbliche und bezahlte Elemente beinhalten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, sondern sind eine Momentaufnahme der Finanzmärkte. Wir empfehlen grundsätzlich vor jeder Entscheidung die Beratung durch Ihre Bank oder einen unabhängigen Vermögensverwalter. Die Plutos Vermögensverwaltung AG erhält, sofern nicht anders angegeben, keine besondere Vergütung für die veröffentlichten Beiträge. Sofern sie aber Funktionen im Rahmen einer dargestellten Finanzanlage wahrnimmt, kann sie hierfür eine Vergütung erhalten. 

Zur weiteren Information beachten Sie bitte die rechtlichen Hinweise.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Die Plutos Vermögensverwaltung AG ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: SOLIT Wertefonds.

Florian Müller

Florian Müller

Jahrgang 1984, ist gelernter Diplom-Kaufmann und Geschäftsführer der SOLIT Fonds GmbH. Er entdeckte seine Affinität zu den Kapitalmärkten bereits im betriebswirtschaftlichen Studium. Unter anderem was er für renommierte Ökonomen im Fondsmanagement tätig und arbeitete im Private Banking-Bereich für High Net Worth-Kunden, deren Portfolios er strukturierte. Florian Müller setzt sich bereits seit über zehn Jahren mit dem Thema Börse auseinander. Sein Fokus liegt auf Asset Protection, dem Schutz von Vermögen, auf das die SOLIT Fonds GmbH mit seinem hauseigenen SOLIT Wertefonds spezialisiert ist. Dort ist er Geschäftsführer.

Weitere Neuigkeiten

Cardano hat sich 2021 zum Aufsteiger unter den Kryptowährungen entwickelt. Mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit entspricht er den derzeitigen Trends. Die Blockchain punktet außerdem mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und zukunftsweisenden Partnerschaften. Mehr über die Kryptowährung erfahren Sie in diesem Beitrag.
Mit Investmentfonds können Anleger ohne Börsenerfahrung ganz einfach in Wertpapiere investieren und von den Renditen der Kapitalmärkte profitieren. Experten managen die Anlagen – risikolos ist das Investieren in Investmentfonds trotzdem nicht. Wir erklären, wie die populäre Anlageform funktioniert.
Der Litecoin hat einige Ähnlichkeiten mit dem Bitcoin, schließlich entstand er über eine Abspaltung (Fork) von dessen Blockchain. Mit einer höheren Transaktionszahl und geringen Kosten liegt seine Stärke jedoch im Einsatz als Zahlungsmittel. Mehr über die Kryptowährung erfahren Sie in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.