Episode #017

Bitcoin und der Tinkerbell-Effekt | Boom von Kryptowährungen | In Bitcoin Cash investieren | Kai Heinrich im Interview

Plutos Finanzpodcast - Podcast Cover mit Chameleon und Tonspur und Titel in blau
Es wird aktuell viel darüber diskutiert, ob der Boom der Kryptowährungen vorbei ist oder gerade erst beginnt. In dieser Podcast-Folge stellen wir uns der Frage, wie ein Investment in Kryptowährungen zu bewerten ist, ob es sich lohnt in Bitcoin Cash zu investieren und welche Technologien hinter Bitcoin, Bitcoin Cash und Litecoin stecken. Außerdem kommt der Tinkerbell-Effekt zur Sprache. Was wohl dahintersteckt? Erfahren Sie es beim Hören…

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von plutos-finanzpodcast.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Bitcoin und der Tinkerbell-Effekt, Boom von Kryptowährungen

Kryptowährungen und allen voran der Bitcoin erleben aktuell eine regelrechte Achterbahnfahrt. Nach Äußerungen von Elon Musk setzt Bitcoin zweistellige Prozentbeträge zurück und klettert innerhalb weniger Stunden um genauso viel. Wo geht das hin und kann Bitcoin langfristig ein interessantes Investment sein? Was hat es mit dem Tinkerbell-Effekt auf sich? Hier erfahren Sie es…

Kryptowährungen – Währung oder Rohstoff?

Grundsätzlich stecken Kryptowährungen historisch betrachtet am Beginn ihrer Entwicklung. Der Bitcoin wächst langsam aus den Kinderschuhen heraus und betritt die Pubertät, welche gleichermaßen einer Achterbahn ähnelt. Langfristig könnten sich Kryptowährungen wohl als eine weitere Assetklasse etablieren.

Bitcoin und der Tinkerbell-Effekt

Aus dem Märchen Peter Pan kann eine humorvolle Analogie auf den Bitcoin geschlossen werden. Im Märchen erzählt Peter Pan davon, dass die Fee Tinkerbell nur existiert, weil die Kinder glauben, dass sie existiert. Könnte Ähnliches für den Bitcoin zutreffen? Könnte es sein, dass Bitcoin nur etwas wert ist, weil die Menschen glauben, dass er etwas wert ist? Wir sehen das etwas differenzierter: Denn auch eine normale Währung hängt vom Glauben der Menschen ab. Für ein offensiv ausgerichtetes Portfolio können Kryptowährungen eine gute Wertanlage sein.

Investmentreport 2021: Rettung der Weltwirtschaft

Das Corona-Jahr 2020 war von Lockdowns, einem rapiden Einbruch der Wirtschaftsentwicklung und dem Hoffen und Bangen auf der Suche nach Impfstoffen geprägt. Erfahren Sie mehr über den Ausblick und unsere Strategie für das Jahr 2021.

Weitere Episoden

Die Börsen sind und bleiben turbulent – auch im Frühjahr 2022. Nach der russischen Invasion in der Ukraine brachen die Aktienkurse rund um den Globus kräftig ein. Zuvor hatte es bereits einige Unsicherheit angesichts steigender Zinsen gegeben. Manch Anleger überlegt vor diesem Hintergrund immer wieder mal, mit seinem Geld in sogenannte „sichere Häfen“ einzulaufen. Was damit gemeint ist, wollen wir klären – mit Kai Heinrich, Fondsmanager und Vorstand der Plutos Vermögensverwaltung AG. Viel Spaß beim Zuhören!