Schweizer Small- und Mid Caps

Die Plutos Vermögensverwaltung AG lanciert per 17. Oktober 2022 den Plutos – Schweiz Fund mit dem Fokus auf Small- und Mid Caps. Mit dem Plutos – Schweiz Fund wollen wir deutschen Investoren den Zugang zum Schweizer Markt vereinfachen und ihnen ermöglichen, mehr über bisher unbekanntere Werte zu erfahren und einfach in diese Asset-Klasse investieren zu können.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland als wichtiger Partner der Schweiz

Deutschland ist der wichtigste und größte Handelspartner der Schweiz. Die Schweiz ist immerhin der achtgrößteAbnehmer von deutschen Exporten. Manch deutscher Investor hat eine hohe Affinität zur Schweiz: die politische, wirtschaftliche und währungsspezifische Stabilität wird hochgeschätzt. 

Trotzdem kennen viele nur die großen Unternehmen wie Nestlé, Roche, Novartis, die Großbanken oder -versicherer. Die zweite Reihe der börsennotierten Unternehmen wie Sika, Partners Group, Lonza oder Logitech etc. wird schon deutlich weniger beachtet und kleine Unternehmen wie Aryzta, Cembra, Comet, SIG, VAT und viele andere großartige Unternehmen scheinen fast gänzlich unbekannt. 

Unser in der Schweiz basierter Anlageberater, Sola Capital, der uns bei der Auswahl der Investitionen kompetent unterstützt, gewährleistet einen aktiven Austausch mit den Unternehmen. Stephan Sola ist seit über 30 Jahren in diesem Bereich unterwegs und ein ausgewiesener Spezialist auf Schweizer Aktien mit besten Kontakten zu den einheimischen Unternehmen.

Schweizer Unternehmen spielen ganz vorne mit

Schweizer Unternehmen haben sich immer durch Agilität und Pragmatismus ausgezeichnet, denn sie müssen Export-Champions sein, da sie aus einem sehr limitierten Heimatmarkt agieren. Viele Konkurrenten sind über die EU verbunden und haben daher etwas längere Spieße.

Schweizer Firmen zeichnen sich oft durch starke Bilanzen aus und sind in Nischen mit hohem Wachstum und Margen aktiv. Der starke Schweizer Franken hilft den Unternehmen beim Einkauf, scheint aber nur einen geringen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit zu haben. Qualitativ hochstehende Unternehmen haben in der Vergangenheit bewiesen, dass eine starke Heimwährung kein Nachteil sein muss, schärft diese doch das Kosten- und Innovationsbewusstsein. Innovation bleibt ohnehin der wichtigste Aspekt, um konkurrenzfähig zu bleiben. Eidgenössische Unternehmen stehen insbesondere in Konkurrenz mit deutschen, norditalienischen und zum Teil französischen Unternehmen. Diese Region stellt das Epizentrum der Fertigungsindustrie, insbesondere dem Engineering, dar.

„Elefanten galoppieren nicht“

Die Marktkapitalisierung von Small- und Mid Caps bzw. von kleinen und mittelgroßen Unternehmen liegt zwischen CHF 300 Mio. und rund CHF 20 Mrd. Aufgrund ihres Handelsvolumens oder ihrer Marktkapitalisierung gehören sie nicht zu den bekanntesten und bevorzugten Handelsobjekten. Dies obwohl Small- und Mid Caps gegenüber Large Caps, also den ‚Elefanten‘, oftmals eine höhere Wachstums- und Gewinn-Dynamik aufweisen.  

Die Analysten-Abdeckungen durch Banken oder Brokerhäuser haben sich in den letzten Jahren stark reduziert, was Chancen für einen aktiven Manager eröffnet. Dieser Manager sollte aber einen lokalen Ansatz sowie einen intensiven Austausch mit den Unternehmensverantwortlichen pflegen können und diese Vermögensklasse sehr gut kennen – beides ist beim Plutos – Schweiz Fund gewährleistet.

Investitionen in Schweizer Klein- und Mittel-Werte haben sich gelohnt

Global haben Aktien kleinerer Unternehmen in den letzten 20 Jahren eine rund dreimal bessere Entwicklung als globale, große Unternehmen verzeichnet. 

Diese globale Outperformance zeigte sich auch in der Schweiz: seit 1993 hat sich der SPI Small & Mid Index rund dreimal besser als der breite Markt entwickelt.

Doch diese Outperformance gibt es nicht umsonst: Meistens sind die Besten auch die Teuersten und es gilt, den richtigen Einstiegszeitpunkt abschätzen zu können. Dieses Jahr wurden viele Unternehmen trotz weiterhin gutenGeschäftsgangs wegen ihrer Höherbewertung besonders abgestraft. Doch gerade Qualität erholt sich deutlich schneller aus einem Kurstief als die ‚günstige‘ Konkurrenz.

Anzumerken ist, dass Small Caps größeren Kursschwankungen unterworfen sind. Wertschwankungen können bei Small- & Mid Caps wesentlich höher sein. Umsatz- und Gewinnentwicklung leiden bei einem Konjunkturabschwung möglicherweise stärker. Die Handelsvolumen sind nicht selten dünn und der Geschäftsgang sollte stetig verfolgt werden. Die Outperformance fällt somit nicht regelmäßig an und wir empfehlen, nur mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont zu investieren. 

Zeitpunkt und Erfordernis, Bewertungsfragen, Analyse-Modelle, konstante Prüfung der Investment-These – all diese Herausforderungen machen Direktinvestitionen in Einzeltitel für einen Laien eher schwierig. Ein Investment über einen Fund in diese Asset-Klasse ist daher sinnvoller. Fokussiert dieser Fund auf Qualitätstitel, die qualitativ wichtige Parameter erfüllen, eröffnen sich deutlich höhere Rendite-Chancen als bei Large Caps. Zudem ist das Investment in Schweizer Franken eine sinnvolle Währungsdiversifikation für ausländische Anleger.

So investieren Sie in den Plutos  – Schweiz Fund

Am 17. Oktober 2022 wird der Plutos – Schweiz Fund lanciert: ein Aktien-Fund, der sich auf Schweizer Small- und Mid Caps fokussiert. Das Anlageuniversum umfasst sämtliche Gesellschaften, welche im Schweizer SPI Small and Middle Companies Index (SPISMC) enthalten sind. 

Die Plutos Vermögensverwaltung AG pflegt jedoch einen aktiven, fokussierten Investment-Ansatz, der nicht als indexnah zu bezeichnen ist, da nur in eine limitierte Anzahl an Gesellschaften investiert wird. 

Portfolio-Unternehmen sollen sich durch gutes Wachstum, hohe Margen und Wettbewerbshürden, Preissetzungsmacht durch hohe Marktanteile, Innovation und ein starkes, kommunikatives Management auszeichnen. Das Geschäft soll von einem unterliegenden Trend angetrieben sein.

Die Titelauswahl basiert auf fundamentalen Gesellschaftsanalysen unter Berücksichtigung von ESG-Kriterien. Firmen, die gegen soziale und ökologische Kriterien verstoßen, werden ausgeschlossen. 

Bitte kontaktieren Sie uns für das Gebührenmodell, weitere Details oder eine Fund-Präsentation unter info@plutos.de.

Sollten Sie noch Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt auf!

Whitepaper: Investieren in Dividendenaktien

Anleger sollten bei der Auswahl ihrer Dividendenaktien nicht nur auf die Dividendenrendite achten. Denn diese wird oft auf Basis der zuletzt gezahlten Dividende angegeben, steht aber im Verhältnis zum derzeitigen Aktienkurs. Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Whitepaper.

Wichtige Hinweise:

Die in der Rubrik zur Verfügung gestellten Informationen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Informationen im Rahmen von Finanzanlagen unterliegen aber stetiger Veränderungen und wechselnder Einschätzungen. Eine Haftung wird ausgeschlossen.
Sofern in den Darstellungen Charts verwendet werden, beziehen sich diese auf den dort angegebenen vergangenen Zeitraum, die angegebene Währung und es ist angegeben, ob es sich um eine Betrachtung vor oder nach Kosten handelt. Eine Kurs- oder Wertentwicklungen in der Vergangenheit ist kein verlässlichen Indikator für zukünftige Ergebnisse. Jede Finanzanlage hat bestimmte Risiken, bitte beachten Sie die Risikohinweise.

Die Plutos Vermögensverwaltung AG ist ein kommerzieller Anbieter, die Ausführungen können daher auch werbliche und bezahlte Elemente beinhalten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, sondern sind eine Momentaufnahme der Finanzmärkte. Wir empfehlen grundsätzlich vor jeder Entscheidung die Beratung durch Ihre Bank oder einen unabhängigen Vermögensverwalter. Die Plutos Vermögensverwaltung AG erhält, sofern nicht anders angegeben, keine besondere Vergütung für die veröffentlichten Beiträge. Sofern sie aber Funktionen im Rahmen einer dargestellten Finanzanlage wahrnimmt, kann sie hierfür eine Vergütung erhalten.
Zur weiteren Information beachten Sie bitte die rechtlichen Hinweise.

Kai Heinrich

Kai Heinrich

Kai Heinrich ist seit 2012 im Vorstand der Plutos Vermögensverwaltung AG und verantwortet schwerpunktmäßig die Bereiche Unternehmenssteuerung, Bestandskundenbetreuung, Fondsmanagement und Organisation. Zusätzlich ist er Fondsmanager des Kana NEB Funds und agiert neben Thomas Käsdorf als Co-Fondsmanager des offensiven Mischfonds Plutos Multi Chance.

Weitere Neuigkeiten

Optionsstrategien ermöglichen es Investoren in jeder Marktphase Rendite zu erwirtschaften, unabhängig davon, ob der Markt steigt, fällt oder gar stagniert. Mit den Möglichkeiten von Optionsstrategien steigt auch die Komplexität. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die bekanntesten Strategien zeigen und die Vorteile sowie Risiken beleuchten.
Immer die erfolgreichsten Aktien im Depot, das verspricht eine einfache Kennzahl aus der technischen Analyse. Die relative Stärke selektiert überdurchschnittlich erfolgreiche Titel aus der Vergangenheit, die auch noch bessere Zukunftsaussichten haben als andere. Alles über das Konzept, Einsatzmöglichkeiten sowie Stärken und Schwächen lesen Sie in diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.